Jugendvereinsmeisterschaft 2016

Einen Tag nach den Senioren traten 16 Kinder und Jugendliche der Badmintonabteilung der SG Bremthal zur Jugendvereinsmeisterschaft an und lieferten sich über 7 Stunden spannende Spiele im Einzel und Doppel. 

Aufgrund des deutlichen Zuwachs an Jugendlichen im Laufe der letzten 2 Jahre konnte diese Veranstaltung zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder ausgetragen werden. Über 7 Stunden wurde in der Comenius-Halle in Einzel- und Doppelwettbewerben um Pokale und Medaillen gekämpft. 

Im Einzel gab es 3 Konkurrenzen: Mädchen (Jg. 2001-2005), Jungen (Jg. 2003-2005) und Gemischt (Jg. 2006 und jünger). Der Modus sah zunächst vor, dass in den jeweiligen Gruppen 1 Satz jeder gegen jeden gespielt wird, bevor dann in den Halbfinals und Finals in 2 Gewinnsätzen die Sieger ermittelt wurden.

Bei den Mädchen setzte sich Sarah Schulze vor Celine Malkmus in einem spannenden Finale in 2 Sätzen durch. Platz 3 belegte Mariella Reiter nach einem 3-Satz Krimi knapp vor Lea Reichel.

Bei den Jungen gab es schon in der Vorrunde enge Spiele. Letztendlich machte es Sebastian Schulze seiner Schwester Sarah nach und gewann das Finale gegen den unermüdlich kämpfenden Luca Hohmeister. Einen Siegerpokal als Dritter errang Philipp Kühberger knapp vor Ben Lange. Auf den Plätzen folgten Philip Prodöhl und Till Wochnik.

In der jüngsten Gruppe landete Rafael Höfer einen unangefochtenen Turniersieg vor dem 1 Jahr jüngeren Jan Noah Ickstadt. Auf das „Stockerl“ schaffte es noch Julian Kaiser in einem spannenden Match gegen Isabel Sager gefolgt von der jüngsten Teilnehmerin Maja Hohmeister.

Nachdem sich die Spieler beim Buffet gestärkt hatten, ging es im Doppel nach dem bekannten System der Senioren-Vereinsmeistershaft weiter. Bei diesem spielen nach jeder von insgesamt 6 Runden die jeweils Vorder- mit den Hinterplatzierten zusammen. Nach insgesamt 6 Runden kam es zum Showdown, bei dem sich das Doppel Ben Lange/Sebastian Schulze in hartumkämpften 3 Sätzen ganz knapp gegen Rafael Höfer / Luca Hohmeister durchsetzen konnten. Auf Platz 3 folgte das Doppel Sarah Schulze/Philipp Kühberger vor Till Wochnik / Lea Reichel. Auf den weiteren Plätzen folgten die Doppel Celine Malkumes/Finn Kühberger, Maja Hohmeister/Jan Noah Ickstadt, Isabel Sager/Jasmin Pieper und Mariella Reiter/Julian Kaiser.

Das Trainerteam bestehend aus Jugendwart Volker Schulze, Kai Hermann und Jasmin Pieper unterstützt von Sportwart Christian Breite zeigte sich sehr zufrieden mit den guten Leistungen und fairen Spielen ihrer Schützlinge an diesem langen Tag.

Fotos der Jugendvereinsmeisterschaft: -> Link